(Foto: Polizei)

Dortmund. Die Polizei hat nach einem Zeugenhinweis am Donnerstag (6.1.) in der Borsigstraße in Dortmund vermeintliche Plagiate von Markenbekleidung beschlagnahmt.

Gegen 13.20 Uhr kontrollierte die Polizei mit einem Durchsuchungsbeschluss zwei Garagen in der nördlichen Innenstadt. Dabei fanden sie neben diversen Etiketten von Markenbekleidung auch 426 vermutlich gefälschte Bekleidungsstücke sowie neun Säcke mit Schuhen.

Die Polizei beschlagnahmte die Kleidungsstücke und die Schuhe. Die beiden Garagen sind derzeit an einen 23-jährigen Dortmunder vermietet. Gegen ihn wird nun wegen des Verstoßes gegen das Markengesetz ermittelt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen