(Foto: privat)

Voerde. Beim Rückrundenauftakt der 1. Damen des TV Voerde in der Landesliga 3 gab es einen Sieg gegen den FS Duisburg. Auch die zweite Damenmannschaft schaffte einen glanzvollen Sieg im Nachbarschaftsduell gegen die Mannschaft vom MTV Dinslaken.

Landesliga 3: TV Voerde – FS Duisburg  3:0  (25:23; 25:17; 25:13)

Im ersten Satz war es ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. Viele gute Ballwechsel sorgten für ein attraktives Volleyballspiel, bei dem der personell aufgestockte Gastgeber bis zum 17:21 führte. Anschließend egalisierte Julia Ziegler mit guten Angaben für ihr Team zum 21:21 und im Angriff blieb der TVV stets mutig und belohnte sich mit dem knappen Satzgewinn.

Eine Aufschlagsserie von Bianka Krüßmann, die dieses Mal als Mittelblockerin agierte, sorgte für einen komfortablen 15:7 Vorsprung. Zuspielerin Nadine Römer erntete gute Pässe und bediente ihre Angreiferinnen nach Belieben, sodass auch ein zwischenzeitliches Duisburger Hoch keine ernsthafte Gefahr darstellte. Bedachte Netzaktionen sorgten für ein 2:0. Ein glückliches Händchen bewies auch Kapitänin Sophie Menn am Aufschlag, die im dritten Satz zum 9:2 vorlegte. Victoria Buchta bekam dann auch noch ihre Einsatzzeit, Svenja Preußer punktete erfolgreich über die Außenposition und Sophie Menn fackelte auch bei den letzten Angaben nicht lange zu einem verdient deutlichen 25:13.

“Nach einem spannenden ersten Satz hat die Mannschaft dann souverän gespielt und nimmt wichtige drei Punkte mit”, so Daniela Heßelmann, die erneut erfolgreich den verhinderten Trainer Konstantin Anthis an der Linie vertrat.

Große Überraschung: Spitzenreiter Moers verlor anschließend gegen Duisburg und ist nur noch drei Punkte vor dem TVV, bevor es dann beim nächsten Spieltag zu einem direkten Aufeinandertreffen im Spitzenduell in Moers kommt.

Ein attraktives Spiel zeigten: Buchta, Damhus, Jakobs, Krüßmann, Menn, Preußer, Reinhard, Römer, Ziegler.

 

2. Damen Bezirksklasse 9: TV Voerde II – MTV Dinslaken II 3:2 (25:13; 20:25; 25:13; 19:25; 15:9)

Die 2. Damen des TV Voerde starteten in der Rückrunde mit einem glanzvollen Sieg gegen die Mannschaft vom MTV. Im ersten Satz punktete der TV Voerde durch einige starke Angaben. Der Satz ging somit verdient und sicher an den TVV.

Im zweiten Satz lief es für den TV Voerde nicht so gut, jedoch holten sie sich den Satz in der dritten Runde zurück. Auch im vierten Satz gab es einige gute Ballwechsel. Trotzdem verlor der TV Voerde schlussendlich den Satz.

Der entscheidende Satz ging sicher an die Voerderinnen, die das Nachbarschaftsduell am Ende mit 2:3 gewannen.

Beitrag drucken
Anzeigen