In der Mensa an der Elsdorfer Gesamtschule wird am 29. Januar die nächste Impfaktion angeboten (Foto: Stadt Elsdorf)

Elsdorf. Frisch geimpft ins neue Jahr: Zwei weitere Impf-Tage in Elsdorf

Die Stadt Elsdorf bietet mit ihren Kooperationspartnern am 29. Januar und 22. Februar zwei weitere große Impf-Tage in Elsdorf an.

Am 29. Januar bietet der Rhein-Erft-Kreis gemeinsam mit den Johannitern Impfungen in der Mensa an der Elsdorfer Gesamtschule (Gladbacher Straße 139) an. Dort stehen von 11 – 16 Uhr die Impfstoffe „Moderna“, „Biontech“ und „Johnson & Johnson“ für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen zur Verfügung.

Am 22. Februar bietet der Rhein-Erft-Kreis gemeinsam mit den Johannitern Impfungen im Bürgerhaus Neu-Etzweiler (Irisweg 101) an. Dort stehen von 12 – 16 Uhr die Impfstoffe „Moderna“, „Biontech“ und „Johnson & Johnson“ für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen zur Verfügung.

Für alle Impfangebote gilt:

Bei den Auffrischungsimpfungen (3. Impfungen) gilt: Geimpft werden alle Personen, bei denen die letzte Impfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Interessierte müssen gesund sein und ein Ausweisdokument vorlegen. Auch Kinder ab 12 Jahren können sich impfen lassen. Diese müssen bis zu ihrem 15. Lebensjahr in Begleitung eines Sorgeberechtigten kommen. Ab 15 Jahren ist eine mitgeführte Einverständniserklärung eines Sorgeberechtigten ausreichend.

Um mögliche Wartezeiten zu verkürzen, sollten die Aufklärungs- und Einwilligungsformulare bereits ausgefüllt mitgebracht werden. Die Unterlagen finden Sie unter www.elsdorf.de. Die Formulare liegen aber auch vor Ort zum Ausfüllen bereit.

Die Impfangebote werden von den vor Ort verantwortlichen Ärzten geleitet. Die Stadt Elsdorf hat hierauf keinen Einfluss.

Beitrag drucken
Anzeigen