Freuen sich über die neue Ausstattung der Neurologie (v.l.n.r.): Physiotherapeutin Carmen Mößner, der Auszubildende Tobias Oversberg, Patientin Anne Peter und Chefarzt Marcus Schaufenberg (Foto: © St. Augustinus Gruppe)

Korschenbroich. Seit ihrer Eröffnung 2019 hat die Abteilung für Neurologie in der Niederrhein Klinik schon mehr als 1.000 Patientinnen und Patienten rehabilitiert. Zum Jahreswechsel hat sich die Reha-Klinik in Korschenbroich neu aufgestellt, und die neurologische Fachabteilung wurde noch einmal erweitert, um der hohen Nachfrage nach weiteren Rehabilitationsplätzen mit hoher Behandlungsqualität gerecht zu werden: 45 statt bislang 32 Betten stehen nun für die Behandlung neurologischer Patientinnen und Patienten zur Verfügung. „Auf der einen Seite haben wir in das technische Umfeld für unsere Patienten investiert. Auf der anderen Seite machen ja aber vor allem die professionellen Mitarbeiter in unserer Klinik den erfolgreichen Rehabilitationsprozess aus“, sagt Marcus Schaufenberg, Chefarzt der Abteilung. Mehr als 50 Mitarbeitende über alle Dienstarten stehen der Neurologie inzwischen zur Verfügung. Ein Team aus über zehn unterschiedlichen Berufsgruppen kümmert sich um die Rehabilitanden. Deren Krankheiten reichen vom Schlaganfall bis hin zu sehr schweren Krankheitsverläufen nach längerem Aufenthalt auf einer Intensivstation.

Die bestehende neurologische Station wurde um eine zusätzliche Station mit Einbettzimmerstandard und gesamter Infrastruktur erweitert und angepasst: Zur therapeutischen Ausstattung gehören beispielsweise ein sensorbasiertes Rehabilitationsgerät für interaktive Therapien, spezielle Ergometer, Handläufe an allen Wegen und ein ganz besonderes Laufband mit einer Aufhängung, damit Patienten das Gehen wieder schneller lernen können. Ein zusätzlicher Pflegestützpunkt wurde ebenso wie neue Therapieräume eingerichtet. Außerdem erhielt die Neurologie im Rahmen der Zimmersanierung nicht nur eine schicke Ausstattung, sondern beispielsweise auch neue Pflegebetten, kippbare Spiegel und zusätzliche Schränke für den Pflegebedarf.

„Wir haben stark investiert und auch neues Personal für die Neurologie eingestellt“, betont Schaufenberg. Neben ärztlichem und pflegerischem Personal sind dies unter anderem Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden sowie Neuro-Psychologen und Sozialarbeiter. „Sie sind es, die im interdisziplinären Team den möglichen Rehabilitationserfolg für unsere Patientinnen und Patienten sicherstellen“, sagt der Chefarzt. Insgesamt sei es wichtig, dass die Menschen in schwierigen Lebenssituationen im Rhein-Kreis nahtlos und wohnortnah versorgt werden könnten.

„Als Klinik im Verbund der St. Augustinus Gruppe sehen wir unsere neurologische Rehabilitation in Korschenbroich als Bindeglied zwischen der Akutversorgung von spezialisierten Krankenhäusern wie dem Johanna Etienne Krankenhaus in Neuss und der ambulanten Rehabilitation und Physiotherapie in unseren savita Gesundheits- und Bewegungszentren“, sagt Geschäftsführer Christian Meise. Der 46-Jährige steht seit Anfang 2022 an der Spitze sowohl der savita als auch der Niederrhein Klinik. Insgesamt trage die Korschenbroicher Reha-Klinik mit der Erweiterung und Modernisierung den Ansprüchen der Patientinnen und Patienten, aber auch den Bedürfnissen der Mitarbeitenden Rechnung, betont der neue Geschäftsführer.


Die Niederrhein Klinik in Korschenbroich bietet den Menschen der Region wohnortnahe Rehabilitationsleistungen in den Bereichen Neurologie, Orthopädie und Hämato-Onkologie. Mehr als 150 Mitarbeitende arbeiten in multidisziplinären Teams zusammen und – entsprechend ihrem ganzheitlichen Behandlungskonzept – stets in enger fachlicher Kooperation mit den erstbehandelnden Krankenhäusern. Zurzeit stehen in der Niederrhein Klinik 228 Betten zur Verfügung. Die Einrichtung befindet sich als Klinik der St. Augustinus Gruppe in einem starken Verbund aus Krankenhäusern, Einrichtungen für Senioren und für Menschen mit Behinderung sowie dem Sport-, Reha-, Ernährungs- und Präventionsanbieter savita.

Vom Magazin Focus erhält die Niederrhein Klinik regelmäßig den Titel „Top Reha-Klinik“. Ausgezeichnet werden schon seit vielen Jahren die herausragenden Leistungen der langjährigen Fachabteilungen für onkologische und orthopädische Rehabilitation. Weitere Informationen unter www.niederrhein-klinik.de

Beitrag drucken
Anzeigen