(Foto: Feuerwehr Bottrop)
Anzeige

Bottrop. Einen kurzen bzw. keinen Anfahrtsweg zur Einsatzstelle hatten die Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr gegen 17:30 Uhr bei einem gemeldeten Verkehrsunfall auf der Hans-Sachs-Str.

Die Einsatzstelle befand sich direkt vor der Feuer- und Rettungswache 1. Hier war es zwischen zwei PKW zu einem Zusammenstoß gekommen. Eine Person wurde mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Bottroper Krankenhaus transportiert. Aus einem massiv beschädigten PKW traten Betriebsstoffe aus, diese wurden durch die Einsatzkräfte mit Hilfe von Bindemittel aufgenommen und der Entsorgung zugeführt.

Für die Bergung der Fahrzeuge und für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Hans-Sachs-Str. teilweise gesperrt werden. Dadurch kam es im Feierabendverkehr Richtung Stadtmitte zu Verkehrsbehinderungen. Nach ca. 60 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige