(Foto: Feuerwehr Mülheim)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Vor dem Hintergrund mehrerer Haus- und Wohnungsbrände in Mülheim rät die Feuerwehr dringend zum Einbau von Rauchwarnmeldern.

Auch wenn es in Nordrhein-Westfalen bereits seit 2013 eine Rauchmelderpflicht für Neubauten und seit 2017 eine flächendeckende Rauchmelderpflicht auch für bestehende Gebäude gibt, findet die Feuerwehr Mülheim immer wieder Einsatzstellen vor wo es keine, oder nur mangelhafte Rauchmelder gibt.

Rauchmelder erkennen sehr schnell Brandrauch und machen Bewohner oder Nachbarn sehr schnell auf das Schadensereignis aufmerksam.

Besonders in der Nacht ist die Gefahr sehr groß von einem Brand überrascht zu werden. Dann vorhandene Rauchmelder schlagen Alarm und geben den Bewohnern Zeit sich in Sicherheit zu bringen.

Viele weitere Informationen zum Thema Rauchmelder finden Sie in einem Informationsflyer der Feuerwehr Mülheim der zum Download bereit steht: https://www.muelheim-ruhr.de/cms/shared/datei_download.php?uid=49b9b1b4eb17564fbc4c5e644a282f01

Weitere Informationen finden Sie auch hier: https://www.rauchmelder-lebensretter.de/

Beitrag drucken
Anzeigen