(Foto: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau)

Bedburg-Hau. Gleich zweimal wurde die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau heute (01.03.2022) zu Einsätzen im Kreuzungsbereich Schmelenheide/Horionstraße/Felix-Roeloffs-Straße alarmiert.

Um 06:17 Uhr führte ein technischer Defekt an einem PKW zum ersten Einsatz. Nachdem die Lenkung aussetze, hatte ein Jaguar etwa fünf Liter Dieselkraftstoff verloren und blieb im Kreuzungsbereich stehen. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und die auslaufenden Betriebsstoffe mit Ölbindemittel aufgenommen.

Zu einem Verkehrsunfall kam es dann gegen 15:30 Uhr. Hier waren drei PKW im gleichen Kreuzungsbereich zusammengestoßen. Durch den Rettungsdienst des Kreises Kleve wurden zwei Unfallbeteiligte versorgt. Sie wurden für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus transportiert. Durch die Feuerwehr mussten die Unfallstelle und die Fahrzeuge abgesichert werden. Der Brandschutz wurde sichergestellt und ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen. Deren Beseitigung übernahm eine Fachfirma.

Die Einsatzleitung am heutigen Tag hatten die Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann. Beteiligt waren 25 Einsatzkräfte. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen