Symbolfoto

Essen. Am 1. November beabsichtigte eine 58-jährige Essenerin gegen 14 Uhr Bargeld am Geldautomaten in der U-Bahn Passerelle des Essener Hauptbahnhofs abzuheben. Nach Eingabe der Geheimzahl zahlte der Automat das Bargeld in dreistelliger Höhe jedoch nicht aus, obwohl das Konto belastet wurde.

Eine Auswertung der Videoüberwachung ergab, dass ein unbekannter Mann wenige Minuten nach der 58-Jährigen den Automaten bediente und ihr Bargeld entnahm. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen einer Unterschlagung aufgenommen.

Der Mann wird auf etwa 45 Jahre mit einer Größe von 170 cm geschätzt. Er hat eine schlanke Statur und dunkelblonde Haare mit einer Stirnglatze. Zur Tatzeit war er mit einer dunkelblauen Winterjacke mit einem Pelzkragen, einer schwarzen Hose und schwarzen Turnschuhen bekleidet.

Mit der Veröffentlichung eines Fotos des Unbekannten erhofft sich die Kriminalpolizei Hinweise auf die Identität des mutmaßlichen Täters. Das Bild können Sie unter folgendem Link abrufen: https://polizei.nrw/fahndung/75793. Hinweis: Sollte der vorgenannte Link ins Leere führen, ist diese Fahndung geklärt und wurde vom LKA gelöscht.

Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, werden gebeten, sich unter 0201/829-0 bei der Polizei Essen zu melden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen