An der Schwanenstraße in Velbert wurden die Seitenspiegel von sieben Autos abgerissen (Foto: Polizei)

Velbert. In der Nacht zu Donnerstag (31. März 2022) hat ein 25-jähriger Velberter in Velbert-Mitte die Seitenspiegel von insgesamt sieben Autos abgerissen und beschädigt. Die Polizei konnte den erheblich betrunkenen Beschuldigten antreffen und zur Verhinderung von weiteren Straftaten in Gewahrsam nehmen.

Gegen 3:40 Uhr war ein Anwohner der Schwanenstraße wegen eines lauten Geräuschs aus seinem Schlaf gerissen worden. Als er der Ursache des Geräuschs auf den Grund ging und aus dem Fenster schaute, sah er einen Mann, der gerade dabei war, den rechten Außenspiegel eines an der Schwanenstraße geparkten Autos abzureißen. Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei, welche schnell am Einsatzort war und nicht nur den Tatverdächtigen antraf, sondern auch feststellen musste, dass an insgesamt sieben Fahrzeugen an der Schwanenstraße im Bereich der Hausnummern 40 bis 50 die rechten Seitenspiegel abgerissen worden waren.

Bei der Kontrolle des Beschuldigten stellten die Polizeibeamten fest, dass es sich bei dem Mann um einen 25-jährigen Velberter handelte, der unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Ein bei ihm vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,1 Promille (1,07 mg/l). Die Polizei nahm den Velberter zur Verhinderung von weiteren Straftaten sowie zur Ausnüchterung mit auf die Wache, wo er die Nacht in der Zelle verbringen musste. Dort wurde ihm auch zur weiteren Beweisführung eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Insgesamt beläuft sich der Sachschaden an den Autos auf eine vierstellige Summe. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen