(Foto: privat)
Anzeige

Geldern. Regionale Champions fördern. Die Grünen-Landtagskandidatin Paula Backhaus sowie Mitglieder der Grünen Ratsfraktion und des Ortsverbandes besuchten jetzt das Werk des Leiterplatten-Herstellers Unimicron in Geldern. Geschäftsführer Gerard van Dierendonck führte durch die Produktion und sprach mit den Politikerinnen und Politiker über die Herausforderungen vor denen das Unternehmen aktuell steht – von Problemen bei der Genehmigung einer Photovoltaikanlage bis hin zu den rasant gestiegenen Energiekosten.

„Für uns wurde deutlich, dass wir unsere regionalen Champions nicht nur mit Worten, sondern auch mit Umsätzen fördern müssen. Wirtschaftlich denken, heißt eben nicht nur auf den kurzfristigen Ertrag zu schauen, sondern auch langfristige Versorgungssicherheit und Unabhängigkeit im Blick zu haben. Genau unser grünes Credo“, erklärte Paula Backhaus.

Beitrag drucken
Anzeigen