(Foto: RWO)

Oberhausen. Beim Revierderby am Dienstagabend (05.04.22) zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Rot-Weiss Essen setzten beide Vereine ein starkes gemeinsames Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine und bestritten das Derby in den Nationalfarben des gebeutelten Landes.

Um den ukrainischen Kriegsopfern mit der Aktion helfen zu können, bietet Rot-Weiß Oberhausen die blauen Spieltrikots nun auf der vereinseigenen Auktionsplattform „RWO-Schätzken“ an.

Die Trikots wurden auf der Brust von allen Spielern des RWO-Kaders unterschrieben. Auch die schwarzen Torwarttrikots wurden unterschrieben und werden ebenfalls auf der Auktionsplattform angeboten.

Neben den Trikots ist auch das Banner der Einlaufaktion aus dem Heimspiel gegen Alemannia Aachen (16.03.22), das ebenfalls von allen RWO-Akteuren unterschrieben wurde, zur Auktion freigegeben.

Die Auktionen starten am Freitag, 08.04.22, um 15 Uhr und enden am Ostermontag, 18.04.22, um 19:04 Uhr.

Den Gesamterlös spendet Rot-Weiß Oberhausen an den Verein Oberhausen hilft e.V., der diese Gelder für Hilfsaktionen in der Ukraine einsetzt.

Hier (https://bit.ly/3NUT0S5) geht es zu den Auktionen der Sondertrikots für die Ukraine.

Beitrag drucken
Anzeigen