(Foto: Jens Herkströter)

Hattingen. Um 3.52 Uhr wurde am frühen Dienstagmorgen der Brand eines PKW in einer Garage am Berger Weg gemeldet. Ausgerückt sind die hauptamtlichen Kräfte und der Löschzug Elfringhausen.

Vor Ort brannte ein Kleintransporter in voller Ausdehnung in einer Fertiggarage. Diese befand sich zum Glück nicht direkt neben dem Wohnhaus. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatte der Eigentümer mehrere Gasflaschen aus einem, in unmittelbarer Nähe zur Garage befindlichen Lager entfernt und ins Freie verbracht.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr gingen mit zwei Trupps unter schwerem Atemschutz und jeweils einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Nachdem die Flammen eingedämmt waren, konnte das Fahrzeug mit einem Teleskopstapler durch den Eigentümer aus der Garage gezogen werden. Dies erleichterte die weitere Brandbekämpfung.

Um auch im Innenraum die letzten Glutnester ablöschen zu können, musste eine Fahrzeugtür mit hydraulischem Spreitzgerät geöffnet werden. Über eine tragbare Leiter ging ein Trupp auf das Dach der Nachbargarage vor um die Dachhaut der betroffenen Garage zu kontrollieren und zu kühlen.

Während des ca. 1,5 stündigen Einsatzes stellten die Kräfte des Löschzuges Mitte den Grundschutz im Stadtgebiet sicher und besetzten die Hauptwache.

Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdiensten vor Ort im Einsatz.

Beitrag drucken
Anzeigen