v.l. Jochen Lennhof, Nina Lennhof, Simon Rock, Katrin Lukowitz und Dominik Broda (Foto: privat)

Kaarst. Gemäß ihrer langjährigen Tradition haben die Kaarster Grünen wieder zum “Tag des Baumes” am 25. April den “Baum des Jahres 2022” gepflanzt. Die junge Rotbuche steht in guter Nachbarschaft zum letztjährigen Feld-Ahorn und der Robinie von 2020 in Vorst in der Nähe der Rabenstele.

“Um ein gutes Gedeihen auch in den inzwischen leider üblichen Trockenperioden zu gewährleisten, haben wir unseren Baum mit einem original grünen Bewässerungssack ausgestattet”, erklärt Katrin Lukowitz zufrieden. Nina Lennhof ergänzt: “Das ist der 23. Baum der Grünen seit 1999 und bis auf eine Ausnahme, geht es allen prima. So leisten wir neben unserer politischen Arbeit auch einen kleinen aber konkreten Beitrag zur Verbesserung des Klimas in unserer Stadt.”

Die beiden Sprecherinnen freuen sich, dass auch der Grüne Direktkandidat für die Landtagswahlen Simon Rock mit von der Partie war und dabei geholfen hat, Kaarst weiter zu begrünen.

Beitrag drucken
Anzeigen