Symbolbild Polizei

Mönchengladbach. Update 19.04 Uhr: Heute Nachmittag gegen 17.15 Uhr wurde der vermisste 35-Jährige in hilfloser Lage in Mönchengladbach-Eicken aufgefunden. Er wurde mit einem RTW einem Krankenhaus zugeführt, wo er stationär verbleibt. Es besteht keine Lebensgefahr.

Die Polizei Mönchengladbach bedankt sich bei den Bürgerinnen und Bürgern für ihre Aufmerksamkeit und Mitfahndung.


Seit dem 12. Mai 2022 wird ein 35-Jähriger vermisst. Aufgrund der Gesamtumstände und gesundheitlicher Probleme kann sich der Vermisste in einer Gefahr für Leib oder Leben befinden. Die bisherigen Ermittlungen und Suchmaßnahmen verliefen negativ. Deshalb bitte die Polizei Mönchengladbach nun die Öffentlichkeit um Mithilfe. Der Vermisste wird wie folgt beschrieben: 173 cm groß, schlanke Statur, schwarze Haare, schwarzer Bart, braune Augen.

Ein Foto der Person kann im Fahndungsportal der Polizei NRW abgerufen werden: https://polizei.nrw/fahndung/79977

Wer hat den 35-Jährigen gesehen oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltshort machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Mönchengladbach: Telefonnummer 02161/29-0  (ots)

(Hinweis: Sollte der oben genannte Link ins Leere führen, ist diese Fahndung geklärt und wurde vom LKA gelöscht.)
Beitrag drucken
Anzeigen