(Foto: Oliver Thelen)

Gangelt. Sturmböen und Regenfälle hinterließen in der Gemeinde Gangelt zum Glück nur kleinere Schäden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr brauchten lediglich im Ort Hastenrath tätig werden. An der Kreisstraße 5 brach ein großer Ast aus der Baumkrone und versperrte die Fahrbahn sowie einen Radweg. Mit Hilfe einer Motorkettensäge wurde das Hindernis beseitigt. Weitere Sturmschäden mussten am Friedhof in Hastenrath beseitigt werden.

Auch wenn die Region weitestgehend verschont geblieben ist, kann noch keine Entwarnung gegeben werden. Insbesondere die Wälder sollten weiterhin gemieden werden da hier noch lose Äste in den Bäumen hängen können. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen