Schön Klinik Düsseldorf (Foto: © Schön Klinik)

Düsseldorf. Die Schön Klinik Düsseldorf plant gemeinsam mit einem lokalen Kooperationspartner für die zweite Jahreshälfte einen neuen Patientenservice. Dieser soll Patientinnen und Patienten die Möglichkeit bieten, auch während des Klinikaufenthaltes an die frische Luft zu kommen – natürlich ohne sich selbst zu verausgaben. Hierfür sucht die Klinik motivierte Personen, die Spaß an der Bewegung und an dem Umgang mit Menschen haben. Eine allgemein gute körperliche Fitness ist Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Projekt.

„Wir wollen im Moment noch nicht zu viel verraten, aber wir können jetzt schon sagen, dass so ein Service nicht regulär in Krankenhäusern angeboten wird“, so Kerstin Pittman, Klinikgeschäftsführung der Schön Klinik Düsseldorf. „Grundsätzlich geht es uns darum, Patientinnen und Patienten die Zeit in der Klinik so angenehm wie möglich zu machen. Dafür müssen wir neue Wege gehen beziehungsweise fahren. Hierfür hat sich innerhalb unserer Belegschaft eine Gruppe von Freiwilligen gemeldet, die wir gerne durch Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler aus Düsseldorf und Umgebung ergänzen möchten“, sagt Pittman.

„Wir feilen an dieser Idee jetzt schon eine ganze Weile und können es kaum erwarten, damit an den Start zu gehen“, berichtet Ammar Ghouzi, Ärztlicher Leiter der Interdisziplinären Notaufnahme und Initiator des Projektes. „Interessierte können sich ganz einfach per E-Mail bei uns melden. Wir treten dann mit ihnen in Kontakt und erläutern die Details zu unserem Vorhaben. Dann kann man individuell entscheiden, wie viel Zeit man investieren möchte“, betont Ghouzi. Die Kontaktaufnahme ist über folgende E-Mail-Adresse möglich: DUS-Veranstaltungen@schoen-klinik.de

Weitere Informationen zu diesem Projekt und dem Kooperationspartner werden in Kürze bekannt gegeben.

Beitrag drucken
Anzeigen