Beim Schüler-Roboterwettbewerb an der Westfälischen Hochschule (Foto: privat)

Wesel. Nach zweijähriger pandemiebedingter Zwangspause richtete im Juni 2022 die Abteilung Elektrotechnik der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen unter der Federführung von Herrn Prof. Dr. Ing. Markus Rüter den Schüler-Roboterwettbewerb ROBOCOM aus. Das Berufskolleg Wesel sicherte sich auf diesem Wettbewerb den 3. Platz und steht somit seit Beginn der jährlich stattfindenden Wettkämpfe zum 4. Mal auf dem Podest.

Die Schüler Justin Grigat, Marnus Wiskamp und Jannis Thelemann aus dem Bildungsgang Ingenieurwissenschaften sollten einen Roboter konstruieren, der ohne Eingriffe von außen einer schwarzen Linie folgt. Am Ende der Linie stand auf einem zylindrischen Podest eine leere Glasflasche, die von dem Roboter auf den Boden stehend gehoben werden musste. Der Roboter, der diese Aufgabe am schnellsten meisterte, gewann den Wettbewerb.

Das eigentliche Konstruieren, Programmieren und Optimieren des Roboters erfolgte im Berufskolleg Wesel in dem Kurs Datenverarbeitung bei Herrn Dipl.-Ing. Joachim Grunow, der den Schülern bei ihren Lösungsansätzen beratend zur Seite stand.

Mit der ROBOCOM möchte die Westfälische Hochschule den Einsatz von Technik fördern und Schülerinnen und Schüler für technische Studiengänge begeistern. Das Berufskolleg Wesel beteiligt sich seit Jahren an diesem Wettbewerb, bei dem auch von Studierenden aus den technischen Hochschulstudiengängen Projekte vorgestellt werden. Ein Projekt war ein selbstkonstruiertes Modellluftschiff, das ferngesteuert durch das Foyer der Hochschule flog und für Begeisterung sorgte.

Beitrag drucken
Anzeigen