v.l.: Falk Neutzer, Jörg Zeiger, Oliver Koch, Hendrik Tönisen, Wolfgang Bender, Berno Rinke, Fabian Zitzke, Stephan Meuthen, Jörg Matenaers, Claudia Kersting, Bettina Swertz. Auf dem Bild fehlen: Gabi Theissen, Dr. Klaus Völling, René Gravendyk, Ludger Hendriks, Andreas Sprenger (Foto: privat)

Goch. Der CDU Ortsverband Goch hat auf seiner Mitgliederversammlung im Kolpinghaus Goch einen neuen Vorstand gewählt. Nachdem die ursprünglich bereits für vergangenen November angesetzte Mitgliederversammlung pandemiebedingt verschoben werden musste, konnten die Neuwahlen nun planmäßig abgehalten werden.

Jörg Zeiger, der nach 11 Jahren als Vorsitzender nicht erneut kandidierte, dem Vorstand aber weiterhin als Mitgliederbeauftragter erhalten bleibt, blickte in seinem Bericht auf die vergangenen zwei Pandemiejahre zurück. Er freue sich, dass mit der Weitergabe des Staffelstabs an den 26-jährigen Fabian Zitzke nun ein Generationswechsel vollzogen würde.

Fabian Zitzke wurde einstimmig als neuer Vorsitzender gewählt. Dazu Zitzke: „Ich möchte mich ganz herzlich bei den Mitgliedern für das Vertrauen und bei Jörg Zeiger für den langjährigen und unermüdlichen Einsatz als Vorsitzender bedanken. Die einstimmigen Wahlergebnisse heute spiegeln die Geschlossenheit des Verbandes wider. Ich freue mich, nun mit dem neuen Vorstandsteam an die Arbeit zu gehen. Mir ist wichtig, dass die CDU niedrigschwellig ansprechbar ist und Verbesserungspotenziale in der Stadt aufzeigt. Darauf arbeiten wir hin.“

Zitzke, der auch Mitglied im Kreisvorstand der CDU sowie der Jungen Union ist, ist hauptberuflich für den Bundestagsabgeordneten des Kreises Kleve Stefan Rouenhoff als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Alter und neuer Vorsitzender bedankten sich außerdem bei Sabine Kox, Georg Binn und Marco Vieten, die nicht mehr kandidierten, für ihr Engagement.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Gabi Theissen, Dr. Klaus Völling und Jörg Matenaers im Amt bestätigt. Zum Schriftführer wurde erneut Stephan Meuthen gewählt, als Pressesprecher erneut René Gravendyk. Bei den Beisitzern gab es mit Claudia Kersting, Wolfgang Bender, Falk Neutzer und Oliver Koch gleich vier Neuzugänge für den Ortsverbandsvorstand. Als Beisitzer wurden Bettina Swertz, Berno Rinke und Hendrik Tönisen bestätigt. Ergänzt wird der Vorstand durch zwei Kooptationen: das Kreistagsmitglied Ludger Hendriks sowie den Vorsitzenden der Stadtratsfraktion Andreas Sprenger.

Beitrag drucken
Anzeigen