Das Gesundheitsamt Essen (Foto: Stadt Essen)

Essen. In Essen gibt es zwei weitere bestätigte Infektionen mit dem Affenpocken-Virus. Die Verdachtsmeldungen sind in der vergangenen Woche beim Gesundheitsamt der Stadt Essen eingegangen.

Der Fall eines 28-jährigen Patienten wurde am vergangenen Freitag (24.06.) bestätigt, bei einem 26-jährigen Essener wurde dieser am gestrigen Montag (27.06.) bestätigt. Beide befinden sich in häuslicher Isolierung.

Beitrag drucken
Anzeigen