Skizze des Feuerwehrspielgeräts für den Motto-Spielplatz in Eller (Foto: © Spiel-Bau GmbH)

Düsseldorf. Ein Feuerwehrspielplatz für Eller: Die Landeshauptstadt Düsseldorf saniert den Kinderspielplatz am Dillenburger Weg und greift das Motto anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Düsseldorfer Feuerwehr auf. Das Gartenamt startet in der kommenden Woche ab Mittwoch, 13. Juli, mit den Arbeiten. Eröffnen wird der Feuerwehrspielplatz voraussichtlich gegen Ende des Jahres.

Mittelpunkt und zentraler Bestandteil des Spielplatzes ist ein großes Feuerwehrauto, das viele Spielmöglichkeiten vereint. Das Spielgerät ist ausgestattet mit einer Leiter, einer Rutschstange und einer Rutsche. Auf unterschiedlichen Ebenen sind im Feuerwehrauto eine Tunnelröhre, ein Fahrerraum mit Sitzplatz, eine Kletterwand sowie ein Sprechtrichter und ein Memory-Spiel geplant. Gestaltet wird das Fahrzeug mit dem Logo der Feuerwehr Düsseldorf.

Der neue Motto-Spielplatz erhält außerdem eine rote Zweier-Wippe und ein kleines Wipp-Feuerwehrauto. Es entstehen zwei Spielhäuser, ein unterfahrbarer Sandspieltisch und zwei Doppelschaukeln, die auch mit einem Kleinkindersitz ausgestattet sind. Der Feuerwehrverband spendet eine drei Meter hohe Schaukel. Zudem entsteht ein Seilparcour. Die Jugendfeuerwehr gestaltet den Spielplatz mit thematisch passenden Bodenmarkierungen.

In die Planung sind auch die Ideen und Wünsche der Kinder aus dem Stadtteil eingeflossen. Die Servicestelle Partizipation des Düsseldorfer Jugendamtes und Jugendrings hat dazu eine Beteiligung organisiert.

Für die Zeit des Umbaus und damit bis voraussichtlich Ende des Jahres bleibt der Spielplatz geschlossen. Finanziert wird die Anlage aus Mitteln des Masterplans Kinderspielplätze.

Beitrag drucken
Anzeigen