(Foto: Feuerwehr Dinslaken)

Dinslaken. Am heutigen Morgen wurde die Feuerwehr Dinslaken zu einem Gewerbebrand in einem Industriebetrieb auf der Luisenstraße alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine Rauchwolke sichtbar.

Das vorhandene Brandereignis wurde mit zwei Trupps unter schwerem Atemschutz und unter Zuhilfenahme der Drehleiter abgelöscht. Um eine weitere Schadensausweitung zu verhindern, wurde eine Riegelstellung zu einem anderen Gebäudeteil mit einem weiteren Trupp unter schwerem Atemschutz in Stellung gebracht.

Personen kamen nicht zu Schaden. Die alarmierten Kräfte der Einheit Hauptwache, Stadtmitte, Hiesfeld, Eppinghoven sowie des Rettungsdienstes konnten nach ca. 2 Stunden zu ihren Standorten einrücken. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen