Andrea Levy und ihre Nachfolgerin Marina Behrendt vor dem Kunden-Center in Wesel-Feldmark (Foto: privat)

Wesel. Andrea Levy geht in den Ruhestand

Mehr als 20 Jahre lang war Andrea Levy bei der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe (Nispa) und der damaligen Verbands-Sparkasse Wesel tätig – zunächst als Kassiererin, später als Jugendmarktberaterin und zuletzt als Leiterin der Kunden-Center in Wesel-Feldmark und Obrighoven. Jetzt steht ein neuer Lebensabschnitt für die 62-Jährige ins Haus: ihr Ruhestand.

Ein Job fürs Herz

„Meine Arbeit bei der Nispa hat mir immer großen Spaß gemacht“, so Andrea Levy. Die Zeit als Jugendmarktberaterin ist ihr dabei besonders im Gedächtnis und im Herzen geblieben: „Junge Menschen durch die verschiedenen Lebensphasen zu begleiten und ihre Entwicklungen mitzuerleben, ist schon etwas Besonderes.“ Aber auch auf 12 Jahre Kunden-Center-Leitung blickt Andrea Levy gern zurück: „Ich hatte großartige Teams, auf die ich mich immer verlassen konnte – auch in schwierigen Zeiten. Ich gehe daher mit einem lachenden und einem weinenden Auge in den Ruhestand.“

Mit dem lachenden Auge blickt Andrea Levy in eine Zukunft, in der sie viel Zeit mit ihrem Ehemann verbringen und durch die dazugewonnene Freizeit wieder spontaner sein kann. „Wir haben bereits einen Urlaub in den Bergen mit unserer Hündin Aura geplant. Mal schauen, wie lange wir bleiben – Zeitdruck haben wir ja keinen“, schmunzelt sie.

Nachfolgerin steht in den Startlöchern

Selbstverständlich bleibt Andrea Levys Stuhl bei der Nispa nicht leer. Ab sofort übernimmt Marina Behrendt die Leitung der beiden Kunden-Center. Die 30-jährige gebürtige Rheinbergerin ist ein Nispa-Eigengewächs und hat die letzten acht Jahre unter der Führung von Andrea Levy im Feldmarker Kunden-Center gearbeitet. „Für mich war Frau Levy nicht nur Vorgesetzte, sondern auch Mentorin“, so Marina Behrendt. „Besonders im letzten Jahr habe ich eng mit ihr zusammengearbeitet und freue mich nun sehr auf meine neuen Aufgaben.“

Der Nispa-Vorstand wünscht Andrea Levy alles Gute für den neuen Lebensabschnitt und Marina Behrendt viel Erfolg bei den neuen Aufgaben. „Frau Levy war der Nispa immer sehr verbunden und hat die beiden Kunden-Center erfolgreich geleitet“, so Friedrich-Wilhelm Häfemeier, Vorstandsvorsitzender der Nispa. „Mit Frau Behrendt konnten wir eine erfahrene Mitarbeiterin für ihre Nachfolge gewinnen. Ich bin mir sicher, dass sie an diesen Erfolg anknüpfen kann.“

Beitrag drucken
Anzeigen