(Foto: Bundespolizeinspektion Aachen)
Anzeige

Geilenkirchen/Aachen. Am Samstagabend (06.08.22) gegen 18:00 Uhr wurde die Leistelle der Bundespolizeiinspektion Aachen von der Notfallleitstelle der Deutschen Bahn AG über einen Diebstahl aus einem Sattelauflieger, der sich auf einen Güterzug in Geilenkirchen befand, informiert.

Eine Streife der Bundespolizei wurde sofort zum Ort des Geschehens gesandt. Hier fanden sie auf Gleis 3 einen offenstehenden Sattelauflieger, der mit Paketen eines großen Online-Versandhauses beladen war. Dieser befand sich huckepack auf einen Güterwaggon (Taschenwagen). In der Nähe des Aufliegers konnten die Beamten noch diverse Pakete auffinden, die der oder die Täter aus dem Sattelauflieger entfernt hatten. Über die Anzahl der gestohlenen Pakete und die Höhe des Sachschadens, kann zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen noch keine Aussage getroffen werden. Es wurde eine umfangreiche Spurensicherung am Tatort vorgenommen. Die aufgenommenen Spuren werden jetzt einer kriminaltechnischen Untersuchung zugeführt.

Die Bundespolizei ermittelt zurzeit in Sachen des besonders schweren Falls des Diebstahls und sucht Zeugen, die vor dem 06.08.22, 18:00 Uhr Beobachtungen am Bahnhof Geilenkirchen gemacht haben, die in Verbindung mit dem Diebstahl aus dem Sattelauflieger stehen könnten.

Sachdienliche Angaben können über die bundesweit geschaltete Hotline der Bundespolizei: 0800 6 888 000 oder jeder anderen Polizeidienststelle gemacht werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen