Die Senkrechtstarter 01099 aus Dresden übernehmen beim San Hejmo Festival für Giant Rooks, die ihre Auftritte an diesem Wochenende krankheitsbedingt absagen mussten (Foto: © MGMT)
Anzeige

Weeze. Neues Showkonzept-Festival für Livemusik, Kunst und Kultur

Am kommenden Samstag, den 20. August, findet im niederrheinischen Weeze bei perfektem Festivalwetter zum ersten Mal das Kunst- und Kulturfestival San Hejmo (Esperanto für ‚Heiliges Zuhause‘) statt. Die Aufbauarbeiten des Erlebnisareals für 20.000 Besucher:innen sind nahezu abgeschlossen. 25 renommierte Street Artists – darunter weltweite Größen wie Bordalo II und Hera – sind bereits vor Ort und arbeiten an insgesamt rund 1.000qm Outdoor-Kunstwerken. Die Giant Rooks mussten krankheitsbedingt alle Shows an diesem Wochenende absagen, San Hejmo konnte binnen 24 Stunden die Senkrechtstarter 01099 aus Dresden für die Premiere gewinnen.

Nur knapp vier Wochen nach der ausverkauften sechsten Edition von PAROOKAVILLE ist auf dem Gelände am Airport Weeze bereits eine neue, ganz besondere Festivallandschaft entstanden: Das San Hejmo Festival präsentiert eine bunte Mischung aus musikalischen, kulturellen und künstlerischen Highlights. Neben Headliner-Acts wie Marteria und Loredana auf der 65 Meter breiten Mainstage sowie Felix Jaehn auf der Parookaville Club Circus-Stage wird es auch eine eigene Bühne für Party-Acts wie Blümchen, Captain Jack und Die Atzen geben.

01099 hat für San Hejmo Platz in ihrem prall gefüllten Festival-Kalender

Das Dresdener Trio Gustav, Paul und Zachi hat in den letzten zwölf Monaten einen Traumstart mit ihrem HipHop-Projekt 01099 hingelegt. Top10-Chartsplatzierung, goldene Schallpatten, 250 Mio. Streams auf Spotify und Nominierungen für die 1LIVE-Krone sowie den New Music Award säumen ihren Weg in Richtung Spitze der neuen Generation deutscher Musiker*innen. Diesen Sommer spielen sie fast jedes Wochenende ekstatisch gefeierte Festivalshows quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Am 20. August hatte ihr Kalender glücklicherweise eine kleine Lücke, sodass sie anstelle der krankheitsbedingt ausfallenden Giant Rooks zur Premiere von San Hejmo nach Weeze reisen werden.

Eine Festival-Weltpremiere markiert die Streaming-Stage im Fanblast Village, aus dem der Twitch-Superstar Jens „Knossi“ Knossalla gemeinsam mit prominenten Freunden wie Marc Eggers, den Elevator Boys und Selfie Sandra elf Stunden live streamen und damit das Festivalerlebnis auch zu den Daheimgebliebenen transportieren wird. So wird das San Hejmo Festival über die Interaktions-Plattform fanblast.com die Zuschauerschaft vor Ort wie auch die Zuhause zu entscheidenden Akteur:innen werden lassen und die Brücke schlagen zwischen digitaler Welt und Live-Erlebnis. DJ-Sets von Lost Identity, OBS, Averro und weiteren komplettieren das abwechslungsreiche Programm.

Exklusive Urban Art macht die San Hejmo-Experience einzigartig

Der Urban Art District gehört definitiv zu den Pflichtstationen bei San Hejmo– hier sind die 25 nationalen und internationalen Street Artists Zuhause und präsentieren ihre eigens für San Hejmo geschaffenen Kunstwerke. Auf dem gesamten Areal werden die bis zu 8 Meter hohen und 100 Quadratmeter großen Murals, Installationen, Graffiti und Gemälde ausgestellt. Damit prägen die handverlesenen Künstlerinnen und Künstler nicht nur den Look des Festivals entscheidend mit und schaffen ein einmaliges Kunst-Erlebnis, sondern haben gleichzeitig die Möglichkeit, mit ihrer Kunst wichtige Messages zu vermitteln, die zum Nachdenken anregen.

Abgerundet wird der unvergessliche Festivaltag mit der obligatorischen Einweihungsfeier im neuen Zuhause: In den drei WG-Party Chalets feiern die Besucher:innen zu verschiedenen Musik-Genres von Oldschool Hip-Hop bis Electro die größte WG-Party ever! Eine Übersicht über die unzähligen Möglichkeiten, die es auf dem Festivalgelände zu entdecken und erleben gibt, ist in der Festival-Map auf der Website von San Hejmo, www.sanhejmo.com, verfügbar.

Top-Partner unterstützen die Premiere von San Hejmo

Nach drei Jahren des pandemiebedingten Stillstands ist eine Festivalpremiere zu einer noch größeren Herausforderung geworden. Umso wichtiger ist das Vertrauen hochkarätiger Partner als Unterstützer der ersten Stunde. Das San Hejmo Festival begrüßt mit Pitú, Subway und Veltins gleich drei Top-Partner bei seiner Premiere, die mit ihren Modulen die Experience für die Besucher:innen abrunden werden. Zur Premiere am 20. August 2022 startet das San Hejmo Festival eintägig (Öffnungszeiten: 13 bis 01 Uhr) und ohne Camping für 20.000 Besucher:innen. Das Musik- und Kulturfestival ist für alle ab 16 Jahren geöffnet. Der reguläre Ticketpreis beträgt 89,- Euro.

Die Tageskasse für Kurzentschlossene ist am Samstag von 12 bis 18 Uhr geöffnet, Tickets kosten dort 99,- Euro.

Beitrag drucken
Anzeigen