Frederik Paul (Foto: privat)
Anzeige

Alpen. Frederik Paul einstimmig gewählt 

Frederik Paul ist neuer CDU-Fraktionsvorsitzender in Alpen. Die Alpener Christdemokraten haben den 26-jährigen in ihrer außerordentlichen Fraktionssitzung am vergangenen Montag einstimmig gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Sascha Buchholz an, der das Amt aus zeitlichen Gründen niedergelegt hatte.

„Ich freue mich auf die neue, herausfordernde Aufgabe, die der Fraktionsvorsitz mit sich bringt. Der Vertrauensvorschuss ist groß und ich bin sehr dankbar für das geschlossene Signal und das in mich gesetzte Vertrauen. Für mich ist aber auch klar, dass Politik ein Teamsport ist. Wir als Fraktion sind nur gemeinsam stark, wir haben eine gute Mischung aus neuen und erfahrenen Mitgliedern – auf diese Erfahrung und das Fachwissen aller bin ich als Fraktionsvorsitzender angewiesen. Als junger Kommunalpolitiker, der seit 2020 im Rat ist, freue ich über die Unterstützung meiner Fraktion“ so Paul. „Wir beweisen als CDU-Fraktion Mut, einen 26-jährigen in die Spitze unserer Fraktion zu wählen. Viele reden über Verjüngung, wir machen’s und verjüngen aktiv Partei und Fraktion“ so Parteichef Sascha van Beek.

Unterstützt wird der neue Fraktionsvorsitzende auch weiterhin von Markus Kellings als stellv. Fraktionsvorsitzenden, von Petra Bockstegers als Geschäftsführerin, von Sascha van Beek als Parteichef und natürlich von allen weiteren Mitgliedern der CDU-Fraktion.

“Für uns ist klar, dass wir auch in den nächsten Jahren bis zur Kommunalwahl durch Zuhören und gute Positionsarbeit unsere Themen setzen. Unser Fokus liegt auf Umsetzung der Alpener Bauprojekte in einer schweren Zeit für das Baugewerbe, auf der energetischen Sanierung der Alpener Sekundarschule, einem Windkraftausbau und Repowering mit „Maß und Mitte“, der Stärkung des Ehrenamtes und der Verhinderung des Salz- und Kiesabbaus in Alpen” so Paul abschließend.

Beitrag drucken
Anzeigen