Dennis Hannig (2.v.r.) (Foto: privat)
Anzeige

Moers/Düsseldorf. Dennis Hannig, ein Nachwuchs aus der Leichtathletikabteilung des VfL Repelen, startete am WE 27.+28.08.22 mit großem Erfolg in Bernhausen. Das Ziel, auf den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in der U23 erfolgreich zu punkten und eine gute Platzierung zu holen, wurde absolut umgesetzt.

Der Moerser Athlet, der für den TV Angermund an den Start ging, durfte – in diesem Sommer ungewöhnlich – bei teilweise wolkenbruchartigen Regenfällen und damit mit vielen Unterbrechungen den ersten Tag der Zehnkämpfer mit trotzdem guten Leistungen absolvieren. Vor allem im Hochsprung konnte er mit alter Stärke glänzen und war mit übersprungenen 1,85 m mehr aus zufrieden. Dabei setzte Niklas Kaul – frisch gebackener Europameister und in Bernhausen bei seinem Heimclub als Beobachter am Rand und immer mit einem sympathischen Schmunzeln – die jungen Sportler nochmal mehr unter Druck.

Am zweiten Tag wurde dann nicht nur das Wetter, sondern auch die Leistungen besser. Mit 4,20 m konnten im Stabhochsprung und im abschließenden 1500 m Lauf auch noch mit 4,46 min gleich zwei neue Bestleistungen durch Hannig aufgestellt werden. Am Ende standen 6297 Punkte zu Buche und noch wichtiger, der Moerser Athlet mit einer Bronzemedaille auf dem Treppchen dieser deutschen Meisterschaft.

Beitrag drucken
Anzeigen