„Experimente mit Qualm und Rauch“ (Foto: Junior-Uni Ruhr)
Anzeigen


Mülheim an der Ruhr. Auch 2022 macht die Junior-Uni Ruhr am 03.10. beim Tag der Sendung mit der Maus wieder die Türen auf. In diesem Jahr richtet das Motto des Türöffnertages den Blick auf „Spannende Verbindungen“, zu denen jede Menge aufregender Beispiele und Experimente auf die Besucher*innen warten.

Schon im zweiten Jahr ist der „Maustag“ eigentlich nicht mehr aus dem Jahresprogramm der Junior-Uni Ruhr wegzudenken.  Interesse und Nachfrage sind so groß, dass die 150 verfügbaren Besucherplätze in Windeseile vergeben waren. Die jungen Forscher*innen und Experimentierfans werden wieder an verschiedenen Forschungsstationen ausgiebig Gelegenheit haben, den „Spannenden Verbindungen“ nachzuspüren und auf den Grund zu gehen. Spannende Verbindungen, die flüssig, glitschig und matschig, aber auch elektrisch und kreativ sein können, erwarten die großen und kleinen Besucher*innen.

Und einen Einblick auf das Kursprogramm des nächsten Quartals können alle Interessierten ebenfalls gewinnen. Am 16.10.2022 um 11:00 Uhr wird das Anmeldezeitfenster wieder für die nächsten Kurse bis zu den Weihnachtsferien geöffnet. Schon jetzt lohnt sich ein Blick auf die Homepage, denn viele neue und spannende Kursthemen sind dort schon zu finden.

Die Kinder- und Jugenduniversität Ruhr ist eine außerschulische, privat finanzierte und gemeinnützige Bildungs- und Forschungseinrichtung für Kinder und Jugendliche von vier bis 20 Jahren. Träger ist der gemeinnützige Förderverein JUNI e.V.. Dieser unterstützt die Junior-Uni Ruhr in allen ideellen und finanziellen Belangen. Die praxis- und zukunftsorientierten Seminare und Workshops der Junior-Uni Ruhr geben Kindern und Jugendlichen bis zum Eintritt ins Berufsleben Raum für ihre Neugier, Entdeckerfreude und ihren Forscherdrang. Ohne Noten oder Leistungsdruck.

InfoKlick: www.junioruni.ruhr

Beitrag drucken
Anzeigen