(Foto: TV Wattenscheid 01 LA e.V.)
Anzeige

Bochum. Nach zwei Jahren Corona-Pause fand heute (24.11.) wieder der Stadtwerke Sprintcup der Bochumer Grundschulen statt. Über 200 Kinder aus 13 Grundschulen waren in der Leichtathletikhalle des Wattenscheider Olympiastützpunktes an der Hollandstraße zu Gast, um ihr Talent in verschiedenen Vorübungen, im Sprint und mit der Staffel unter Beweis stellen. Mit professioneller Zeitmessung absolvierten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2012 und 2013 Sprints über 30 Meter, sowie eine gemischte Pendelstaffel. In Staffelwettbewerb sicherte sich das Team der Natorpschule mit großem Jubel den begehrten Pokal.

Mit der Veranstaltung zeigt der TV Wattenscheid einmal mehr, dass er bei der Nachwuchssichtung und Talentförderung stark auf die Region setzt. „Es war eine tolle Veranstaltung mit vielen guten Leistungen und toller Stimmung. Wir haben wieder zahlreiche Talentsichtungsbögen verteilt“, freute sich TV01-Trainer Sebastian Kraus. „Viele Kinder werden bald von uns zum Probetraining eingeladen.”

Beitrag drucken
Anzeigen