Daniel Hasenbeck vom Altherrenteam des TV Asberg (Mitte) überreichte eine Spende in Höhe von 1.500 Euro an die Kinderklinik Bethanien (Foto: privat)
Anzeigen

Moers. Altherrenteam des TV Asberg sammelte vierstelligen Spendenerlös für die Kinderklinik Bethanien

Eine Spende in Höhe von 1.500 Euro überreichte kürzlich Daniel Hasenbeck von der Altherrenmannschaft des TV Asberg dem Team der Kinderklinik im Krankenhaus Bethanien Moers. Der vierstellige Betrag ist im Dezember durch den Verkauf von Weihnachtsbäumen zusammengekommen. Hasenbeck und sein Team hatten die Bäume zwei Wochen lang auf dem Parkplatz vor dem Vereinsheim auf der Asberger Straße gegen eine Spende für den guten Zweck abgegeben. Insgesamt verkauften sie 220 Stück. „Die Aktion ist bei den Leuten gut angekommen“, berichtet Hasenbeck. Der Spendenerlös soll die wöchentlichen Einsätze der Klinikclowns weiterhin möglich machen und somit direkt kranken Kindern in Moers zugutekommen.

Bei der Spendenübergabe vor dem Krankenhaus dankte er den Pflegeschülerinnen Franziska Otten und Jona Schlootz von der Station G0 der Kinderklinik Bethanien sowie Clown Slim alias Dave Luza vom Verein Clownsvisite für ihren Einsatz: „Danke, dass Ihr da seid!“ Die Klinikclowns besuchen einmal in der Woche kranke Kinder in der Kinderklinik Bethanien, um sie für einen Moment vom Klinikalltag abzulenken. Neben Bethanien wurden auch der Verein Klartext für Kinder e. V. und ein Kinderhospiz mit einer Spende bedacht.

Beitrag drucken
Anzeige