Link zur Öffentlichkeitsfahndung
Symbolfoto
Anzeige

Kreis Minden-Lübbecke/Emmerich am Rhein. Seit letzter Woche Montag (20.02.), wird ein neun Jahre altes Mädchen aus Preußisch Oldendorf vermisst. Das Kind wurde zuletzt am Nachmittag gegen 16.15 Uhr von einem Zeugen in der Straße “Ostermasch” gesehen. Möglicherweise könnte sich die Schülerin anschließend zum Bahnhof Bad Holzhausen begeben haben, wo sie mutmaßlich einen Zug in Richtung Bielefeld bestieg – auch hier wurde sie den Ermittlungen zufolge möglicherweise gesehen. Die polizeilichen Suchmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des Mädchens.

Die Ermittler schließen nicht aus, dass sich das Kind aufgrund eines familiären Bezuges im Raum Emmerich/Kreis Kleve aufhält. Auch die Bereiche Bielefeld und Bad Salzuflen könnten den Erkenntnissen der Polizei zufolge als Aufenthaltsort dienen. Eine Eigen- oder Fremdgefährdung besteht nach gegenwärtigen Erkenntnissen der Polizei nicht.

Zum Zeitpunkt des Verschwindens trug das dunkelhaarige Mädchen einen dunklen Mantel, einen beigen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe. Die 9-Jährige ist etwa 150-155 cm groß und entspricht ihrem optischen Erscheinungsbild zufolge eher einem Alter von 13-14 Jahren.

Zwei Fotos des Kindes finden Sie im Fahndungsportal der Polizei NRW unter: https://polizei.nrw/fahndung/99374 Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten nimmt die Polizei Minden-Lübbecke unter der Telefonnummer (0571) 88660 entgegen. (ots)

(Hinweis: Sollte der genannte Link ins Leere führen, ist diese Fahndung geklärt und wurde vom LKA gelöscht.)

Beitrag drucken
Anzeigen