( © Sparkasse KölnBonn)
Anzeige

Köln/Bonn. Die Sparkasse KölnBonn startet in der ersten Aprilwoche eine Spenden-Verdopplung auf ihrem digitalen Spendenportal www.hiermitherz.de. Für jede eingegangene private Spende zwischen 5 und 500 Euro zu einem dort registrierten CrowdfundingProjekt legt das Kreditinstitut noch einmal dieselbe Summe drauf. Bis zu 20.000 Euro an Fördersumme stellt die Sparkasse hierbei zur Verfügung. Alles in allem können also bis zu 40.000 Euro an die auf der Spendenplattform registrierten Projekte ausgeschüttet werden. Die Aktion dauert vom 3. April, 8 Uhr, bis zum 10. April 2023, 18 Uhr.

Vorstandsvorsitzender Ulrich Voigt erhofft sich von dieser Aktion, noch mehr Menschen für eine tatkräftige Unterstützung in der Region zu erreichen: “Hilfe in der Region Köln/Bonn tut nach wie vor not. Viele Vereine haben im vergangenen Jahr unter den stark gestiegenen Energiepreisen gelitten, wenn sich beispielsweise Hallen- oder Schwimmzeiten sehr verteuern. Da kommt eine zusätzliche Finanzspritze über unsere Spendenplattform gerade recht. Wir helfen auf diese Weise gerne, weil die Vereine und Projekte viel für die Region leisten.”

Um an dieser Aktion teilzunehmen, benötigen gemeinnützige Organisationen und Vereine lediglich ein Crowdfunding-Projekt auf der Plattform hiermitherz.de. Je stärker sie in dem Aktionszeitraum ihr Netzwerk zu Spenden animieren, umso mehr können sie von der Verdopplungsaktion profitieren. Das Spendenportal hiermitherz.de hat die Sparkasse KölnBonn Anfang 2022 gestartet.

Im ersten Jahr konnten dort über das Crowdfunding 160 Projekte Spenden sammeln. Die Sparkasse KölnBonn ist eine der größten nichtstaatlichen Förderinnen in der Region. Im vergangenen Jahr hat sie über Spenden, den Sozialanteil aus PS-Losen, Stiftungsausschüttungen und Sponsoring insgesamt 1.381 Projekte unterstützt mit einem Gesamtvolumen von 13,0 Mio. Euro.

Beitrag drucken
Anzeigen