(Foto: Westnetz GmbH)
Anzeige

Recklinghausen. Einseitige Straßensperrungen im Baustellenbereich erforderlich

Westnetz verstärkt das Stromnetz in Recklinghausen, um es fit für die zukünftigen Anforderungen zu machen. Auf der Averdunkstraße im Bereich der Hausnummern 18 bis 35 sowie auf dem Emma-Lobeck-Weg im Bereich der Hausnummer 2 bis 6 werden auf einer Länge von 250 Metern die Strom- und Beleuchtungskabel erneuert. Darüber hinaus werden Leerrohre zur Aufnahme von Glasfaserkabeln verlegt. Bestehende Stromhausanschlüsse werden überprüft und im Bedarfsfall erneuert. Für diese Arbeiten müssen Privatgrundstücke betreten werden. Betroffene Anwohnende werden rechtzeitig informiert. Im Bereich der Averdunkstraße 30 wird eine neue Ortsnetzstation errichtet.

Die Arbeiten beginnen am 21. August und dauern voraussichtlich drei Monate. Während dieser Zeit ist eine einseitige Sperrung der Averdunkstraße im Baustellenbereich erforderlich und auch auf dem Emma-Lobeck-Weg wird es temporär zu Einschränkungen kommen. Der Fuß- und Radweg ist nur einseitig befahrbar. Die geänderte Verkehrsführung wird vor Ort ausgeschildert. Westnetz bittet von den Einschränkungen Betroffene um Verständnis.

Beitrag drucken
Anzeigen