Die KPB Wesel begrüßt neue Kollegen (Foto: Polizei)
Anzeige

Kreis Wesel. Der Landrat des Niederrhein-Kreises Wesel, Ingo Brohl, hat heute (01.09.) 46 neue Polizeibeamtinnen und -beamte begrüßt: 31 von ihnen haben frisch ihr dreijähriges Studium abgeschlossen, 15 ließen sich zur Kreispolizeibehörde Wesel versetzen.

Im Gegenzug haben 12 Polizeibeamtinnen und -beamte die Behörde verlassen und weitere sind in den Ruhestand gegangen. Insgesamt verzeichnet die Behörde damit ein leichtes personelles Plus.

“Ich freue mich, in so viele junge und motivierte Gesichter zu blicken”, begrüßte Landrat Brohl die neuen Mitarbeitenden. “Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Start in unserer Behörde. Mit Ihnen können wir die vielfältige und erfolgreiche Arbeit der mehr als 800 Mitarbeitenden der Kreispolizeibehörde fortsetzen.”

Anschließend nahm Landrat Brohl den frisch ernannten Polizeikommissarinnen und Polizeikommissaren den Diensteid ab.

Der Abteilungsleiter Polizei, Ulrich Kühn, hieß die Neuen ebenfalls herzlich Willkommen: “Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Start in unserer Kreispolizeibehörde und freue mich auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit! Sie werden feststellen, dass Ihnen die Polizei im Niederrhein-Kreis Wesel die ganze Bandbreite polizeilicher Arbeit und Herausforderungen bietet.”

Mit besten Wünschen entsandten Landrat Brohl und Abteilungsleiter Polizei Kühn die Kolleginnen und Kollegen in ihre neuen Dienststellen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige