Ehrung im Mercatorzimmer (von links): Holger Russ (Novitas BKK), OB Sören Link, Joachim Jankowski, Michael Berse, Stefanie Ufermann, Melanie Strauß-Staigis (alle Initiative Männergesundheit), Frank Brüggemann (Novitas BKK) (Foto: Novitas BKK)
Anzeigen

Duisburg. Die Initiative Männergesundheit ist das Duisburger Beispiel 2023. Mit dieser Ehrung würdigten der Novitas BKK-Vorstandsvorsitzende Frank Brüggemann und Oberbürgermeister Sören Link die Arbeit der 2018 gegründeten Initiative heute im Mercatorzimmer des Rathauses Duisburg.

Am Anfang stand eine schlimme Statistik: In Duisburg sterben Männer anderthalb Jahre früher als im NRW-Durchschnitt. Der wichtigste Faktor sind dabei Früherkennungsuntersuchungen – nur 20 Prozent der Männer nutzen solche Angebote. Bei den Frauen sind es 60 Prozent. Das Rezept der Initiative Männergesundheit: Aufklärung.

„Sie gehen dahin, wo man die Männer trifft“, erklärte der Novitas BKK-Vorstandsvorsitzende Frank Brüggemann in seiner Laudatio, „zum Beispiel zur Messe ‚Lack und Chrom‘, und sie führten persönliche Gespräche mit über 5.000 Männern. Ihr wichtigster Verbündeter im Kampf um die Gesundheit der Duisburger Männer sind die Duisburger Frauen – ihr ‚Nun geh‘ schon hin!‘ ist häufig entscheidend.“

Und es gibt Effekte: „Seit etwa anderthalb Jahren kommen regelmäßig Männer in die Praxis, die gezielt nach einer Früherkennungsuntersuchung fragen“, berichtet der Urologe Michael Berse, Sprecher der Initiative Männergesundheit, „unsere Arbeit hat also begonnen zu wirken. Jetzt wollen wir erreichen, dass auch in anderen Städten mehr Männer Präventionsangebote annehmen.“

Oberbürgermeister Sören Link wirbt offensiv für Früherkennung: „Ich bin selbst zur Prostatakrebsfrüherkennung gegangen, und es war unangenehm. Aber danach, mit der beruhigenden Diagnose, ging es mir viel besser. Wenn nichts gefunden wird, ist es natürlich am besten. Aber wenn etwas gefunden wird, dann am besten früh – dann kann man noch etwas tun.“

Die jüngste Aktion der Initiative hat eine überregionale Zielgruppe: In drei kurzen Video-Clips macht der Duisburger Comedian Kai Magnus Sting in seiner unnachahmlichen Weise klar: Kein Mann würde sein Auto so nachlässig behandeln wie sich selbst!

 

Als das „Duisburger Beispiel“ stellt die Novitas BKK jedes Jahr eine Initiative vor, die leidenden Menschen hilft oder Erkrankungen vorbeugt. Die Ehrung steht unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters von Duisburg und ist regelmäßig mit einer Förderzusage verbunden.
Beitrag drucken
Anzeige