Nach monatelanger Recherchearbeit veröffentlicht der Tourismus-Service Fehmarn in Form eines Adventskalenders den neuen inselweiten Audioguide (Foto: © Tourismus-Service Fehmarn)
Anzeigen

Fehmarn. Der Tourismus-Service Fehmarn hat in Zusammenarbeit mit WDR-Redakteurin Claudia Maschner einen inselweiten Audioguide entwickelt. An 31 Stationen erfahren Zuhörerinnen und Zuhörer etwas über kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten sowie über die Geografie und Natur auf der Sonneninsel in der Ostsee. Ab sofort wird bis zum 24. Dezember täglich eine Station in den Social Media Kanälen und auf www.fehmarn.de/audioguide veröffentlicht. Eine entsprechende Beschilderung erfolgt zur Saison 2024.

Nach über einem Jahr Recherche- und Produktionsarbeit präsentiert der Tourismus-Service Fehmarn jetzt in Form eines Adventskalenders den neuen inselweiten Audioguide. Ab sofort dürfen sich Einheimische und Gäste bis zum 24. Dezember täglich auf eine Station mit interessanten und wissenswerten Informationen über Sehenswürdigkeiten und Inseldörfer sowie über kulturelle, historische und geografische Gegebenheiten freuen.

31 Stationen erstrecken sich über die ganze Insel

Von Nord nach Süd, von West nach Ost: Insgesamt 31 Stationen sind auf ganz Fehmarn verteilt, mit besonderem Rundgang durch Burg, wo sich gleich sechs Stationen befinden. „Wir freuen uns, dieses umfangreiche Projekt nun endlich der Öffentlichkeit vorzustellen. Während der Recherchen haben auch wir noch einiges Neues über die Insel gelernt. Es ist spannend zu erfahren, welche Geschichte bei manch einer Sehenswürdigkeit dahintersteckt“, so Marketingleiterin Almut Wiemold. „Mit dem neuen Audioguide ermöglichen wir Gästen und Fehmarn-Fans, sich sowohl vor Ort ihre ganz individuelle Inselführung zusammen zu stellen als auch von Zuhause aus ganzjährig in die Historie und Natur der Insel abzutauchen.“

WDR-Redakteurin Claudia Maschner gibt dem Audioguide ihre Stimme

Bei der Texterstellung und Produktion der Texte hat der Tourismus-Service Fehmarn Unterstützung von der WDR-Redakteurin Claudia Maschner bekommen. „Ich mache selbst seit vielen Jahren Urlaub auf Fehmarn und habe daher eine besondere Verbindung zu der Insel. Dementsprechend habe ich mich riesig gefreut, als der Tourismus-Service mit diesem intensiven Projekt bei mir angefragt hat“, so Claudia Maschner. Mit dem nötigen Know-how, atmosphärischen Hintergrundgeräuschen und einer professionellen Erzählstimme verleiht sie dem Audioguide die gewisse Spannung, die dafür sorgt, dass die Stationen zum ganzheitlichen Hörgenuss werden.

Kooperation mit dem NABU Wallnau

Bei den Themen Natur, Tier- und Pflanzenwelt kooperierte der Tourismus-Service Fehmarn mit dem NABU Wallnau, der vor einigen Jahren einen eigenen Audioguide produziert hat. Diese Inhalte sind in den neuen Audioguide eingeflossen.

Audioguide-Stationen vor Ort und Zuhause nutzbar

Die inselweiten Audioguide-Stationen werden zu Saisonbeginn 2024 mit extra gefertigten Schildern gekennzeichnet, auf denen ein QR-Code abgebildet ist. Der Audioguide kann durch das Abscannen des QR-Codes mit dem Handy oder über die URL www.fehmarn.de/audioguide abgerufen werden. Die Stationen können auch schon im Vorfeld heruntergeladen werden, so dass man unterwegs hierfür kein Datenvolumen verbraucht. Weiterhin sind die Stationen in den gängigen Streamingportalen wie Spotify und Apple Podcasts abrufbar.

Beitrag drucken
Anzeige