(Foto: Feuerwehr Gladbeck)
Anzeige

Gladbeck. Am Montag, den 04.12.2023 kam es gegen 20:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Schultenstraße/ Sandstraße in Gladbeck, bei dem zwei Linienbusse miteinander kollidierten.

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte wurde unmittelbar mit der Erstversorgung aller verletzten Personen begonnen. Insgesamt wurden fünf Insassen leicht und ein Busfahrer schwer verletzt. Alle Patienten wurden nach notärztlicher Versorgung mit Rettungswagen in umliegende Kliniken transportiert.

Die Feuerwehr Gladbeck war mit insgesamt 26 Einsatzkräften zwei Stunden vor Ort und wurde dabei durch den Rettungsdienst aus den Städten Bottrop, Marl, Dorsten und Gelsenkirchen unterstützt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen