Die Organisator:innen des Sponsorenlaufes übergaben symbolisch das Geld an Mirka Kunze, Koordinatorin im Ambulanten Hospizdienst Bethanien (re. neben Scheck) (Foto: privat)
Anzeige

Moers. Unter dem Motto „bewegende Menschen, bewegen Menschen“ fand Ende Oktober ein Sponsorenlauf im Rahmen des Jungbornparklaufes statt. 5.555 Euro für den Ambulanten Hospizdienst Bethanien kamen durch das Engagement der Läufer:innen zusammen.

„Es ist überwältigend, wenn ich daran denke, dass sich so viele Menschen beim Sponsorenlauf engagiert haben und für unsere Arbeit gelaufen sind“, erklärt Mirka Kunze, Koordinatorin im Ambulanten Hospizdienst Bethanien. Sie nahm stellvertretend für ihre haupt- und ehrenamtlichen Kolleg:innen die Spenden im Jungbornpark während des Repelener Weihnachtsmarktes entgegen.

Der Dank richtet sich an die Läufer:innen, die Organisator:innen und Unterstützer:innen: VfL Repelen, Freie Schwimmer Rheinkamp, Repelen aktiv, Felke Verein und TC SG Repelen, Sparkasse am Niederrhein, Autohaus Rheims.

Beitrag drucken
Anzeigen