(Foto: Stadt Grevenbroich)
Anzeige

Grevenbroich. Zu Altweiber fand wieder ein fröhliches Spektakel statt, als die Jecken das Rathaus in einem lebhaften Sturm eroberten – diesmal im Bernardussaal. Bürgermeister Klaus Krützen, der tapfer um seinen “Herrschaftsbereich” kämpfte, musste schließlich der geballten Narrenkraft nachgeben.

Das erste Opfer des närrischen Ansturms war der Rathausschlüssel, der nun in den Händen des Kinderprinzenpaares vom Närrischen Sprötz-Trupp Gustorf liegt. Das zweite Exemplar ging an die energiegeladenen “Grielächer” Blau-Weiss Orken, die mit ihrer Begeisterung und ihrem Frohsinn das Rathaus eroberten.

Mit dieser farbenfrohen und ausgelassenen Schlüsselübergabe wurde die heiße Phase des Karnevals in Grevenbroich eingeläutet. Bürgermeister Krützen und die Verwaltung wünschen allen Grevenbroicherinnen und Grevenbroichern fantastische und unvergessliche närrische Tage!

Beitrag drucken
Anzeigen