Uwaga! (Foto: © Ebbert & Ebbert Fotografie)
Anzeigen

Düsseldorf. Ein virtuoser klassischer Violinist mit Vorliebe für osteuropäische Musik, ein Jazzgeiger mit Punkrock-Erfahrung, ein meisterhaft improvisierender Akkordeonist mit Balkan-Sound im Blut und ein Bassist, der sich in Symphonieorchestern ebenso zu Hause fühlt, wie in Jazzcombos oder Funkbands…

Vier Musiker, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, stürzen sich 2007 in das Abenteuer, gemeinsam zu musizieren. Am Anfang steht vor allem die pure Spielfreude im Vordergrund – und sie überträgt sich mühelos auf jedes Publikum. Über die Jahre gemeinsamen Musizieren beeinflussen sich die Vier gegenseitig, die unterschiedlichen stilistischen Schwerpunkte wachsen zum sehr eigenen Sound zusammen, irgendwo zwischen Klassik, Jazz, Balkan- und Popmusik.

Uwaga! feilt seit mittlerweile 10 Jahren mit ungebremstem Eifer weiter an der gemeinsamen Vision: einer Musik ohne Grenzen, die glücklich macht, die auf direktem Wege zu Herzen und in die Beine geht.

Den unbändigen Spielspaß können sich die Musiker mühelos erhalten: in einer Musikwelt ohne Grenzen wird es glücklicherweise nie langweilig.

Der vielschichtige Sound des Ensembles ist orchestral und perkussiv zugleich. Auf der Suche nach erweiterten Audrucksmöglichkeiten entstehen schließlich Begegnungen, die diese musikalischen Gegenpole weiter ausreizen sollen. Auf der einen Seite spielt Uwaga! 2013 erstmals eigene Arrangements und Kompositionen mit dem Folkwang Kammerorchester Essen.

Die extrem fruchtbare und erfolgreiche Zusammenarbeit wird ausgebaut und weitergeführt, gleichzeitig beginnt das Quartett, mit großen Symphonieorchestern in ganz Deutschland zu konzertieren. Die Spielfreude steckt auch die Orchester sofort an, ein ganz individueller orchestraler Crossover-Sound entsteht und wird schließlich 2016 gemeinsam mit den Dortmunder Philharmonikern auf CD (Swan Fake, ARS Produktion) gebannt.

Das Ensemble begeisterte sein Publikum bei nahmhaften Festivals und in renommierten Konzerthäusern, darunter: Schleswig Holstein Musikfestival, Festspiele Mecklenburg- Vorpommern, Philharmonie Essen, Tonhalle Düsseldorf, Grand Philharmonic Hall St. Petersburg u.v.a.

Uwaga! spielte Konzerte mit renommierten Orchestern wie den Düsseldorfer Symphonikern und den Dortmunder Philharmonikern.

InfoKlick: www.uwagaquartett.de

ROBERT- SCHUMANN- SAAL, Düsseldorf

Sa, 13.04.2024, 16.30 Uhr

Palastmusik – die Konzertreihe für Kinder, in Kooperation mit der Tonhalle Düsseldorf und gefördert von den Freunden des Kunstpalastes

Fünf gewinnt – Uwaga!

Alles so still… niemand zu hören… keiner da? Machen Menschen vielleicht auch Winterschlaf und verkriechen sich wie die Igel? Das fragen sich die Musiker von Uwaga! und die Tänzerin Zufit Simon. Auf jeden Fall haben sie die Nase voll vom langen Drinnen-Hocken und wollen endlich wieder gemeinsam raus! Es beginnt ein Spiel mit Musik und Bewegung, bei dem sich die Fünf auf der Bühne gegenseitig beschnuppern, herausfordern und erschrecken – und zwar mit jeder Menge Musik von Klassik über Balkan bis Pop.

Christoph König Violine | Maurice Maurer Violone | Miroslav Nisic Akkordeon | Jakob Kühnemann Kontrabass | Zufit Simon Tanz | Mareile Krette Bühne & Kostüme | Anselm Dalferth Regie & Konzept

Veranstalter: Kunstpalast, Robert-Schumann-Saal, in Kooperation mit der Tonhalle Düsseldorf 8 € für Kinder / 18 € für Erwachsene zzgl. Servicegebühren

Die Konzertreihe wird von den Freunden des Kunstpalastes gefördert. Kinder von Mitgliedern erhalten freien Eintritt. Mitglied werden > https://freunde.kunstpalast.de/mitglied-werden

 

Tickets:                       Tickets sind über Westticket, T 0211-274000, im Kunstpalast (freitags 14-18 Uhr), im Opernshop (Heinrich-Heine-Allee 24), an vielen Vorverkaufsstellen, über www.robert-schumann-saal.de oder an der Abendkasse erhältlich.

Wahlabo:                  Bis zu 20 % Rabatt bei Buchung mehrerer Eigenveranstaltungen des Robert-Schumann-Saals. Buchbar ausschließlich im Kunstpalast (freitags 14-18 Uhr), im Opernshop (Heinrich-Heine-Allee 24) oder telefonisch über T 0211-274000.

Beitrag drucken
Anzeige