(Foto: Karnaper Bürgerbündnis 1999 e.V.)
Anzeigen

Essen. Der Sonntagvormittag lockte Familien zum gemeinsamen “Sauberzaubern” der Vereine Karnaper Bürgerbündnis 1999 e.V. und des Sportpark Karnap e.V. in den Emscherpark, rund um die Skateranlage und deren Grünflächen. Wie auch im letzten Jahr wurde nicht nur Müll gesammelt, sondern die Gelegenheit bei Hot-Dogs und Getränken genutzt, um sich bei einem gemeinsamen Treffen auszutauschen. Währenddessen lieferten die jüngeren Teilnehmer einen Wettstreit im Müllsammeln, um das spektakulärste Fundstück und den vollsten Müllsack am Ende der Aktion zu haben.

Im Gegensatz zum Vorjahr, wo das illegale Entsorgen von verrottenden Lebensmitteln die “krasseste Erfahrung” der Sammler war, wurden dieses Mal Teppiche, Kleidungsstücke, Reifen und Verpackungsmüll in den Grünflächen rund um den Emscherpark „entsorgt“ gefunden. Darunter befanden sich auch benutzte Pampers, Flaschen, Grillreste und sogar ein Grillautomat.

Die SauberZauber 2024 Aktion erstreckt sich weiter bis zum Ende auf andere Spielplätze und Orte im Stadtteil. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.kbb1999.de/Termine oder www.kbb1999.de/Aktuelles.

Beitrag drucken
Anzeige