Verantwortliche der Stadt, des Wunschzauberers und von Ambotioniert freuen sich gemeinsam mit den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern über die Osteraktion (Foto: Stadt Bottrop/Sarah Jockenhöfer)
Anzeigen

Bottrop. In einer Osteraktion haben die städtischen Kindertagesstätten Im Brinkmannsfeld, Könerstraße, Stadtmitte und Vonderort gemeinsam mit dem Hof Umberg aus Bottrop-Kirchhellen und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) bedürftigen Menschen des “Offenen Tisches” eine besondere Freude bereitet.

Dank der großzügigen Spende von etwa 700 Eiern vom Hof Umberg und der tatkräftigen Unterstützung des DRK wurden die Eier gekocht und an die Kindertagesstätten geliefert, wo sie von den Kindern kunstvoll gestaltet wurden. Pünktlich zum Osterfest wurden die bemalten Eier heute (2. April) an die Gäste des “Offenen Tisches” verteilt.

Neben dieser Osteraktion zeigen auch die Bäckerei Sporkmann und REWE Gödecke ihre Unterstützung für den “Offenen Tisch”. Die Bäckerei Sporkmann liefert Gebäck für die Veranstaltung, während alle Pfandspenden der REWE-Filiale dem Treff zugutekommen.

Der “Offene Tisch” findet jeden Dienstag und Donnerstag von 12 bis 14 Uhr in der Herz Jesu Kirche statt und bietet bedürftigen Menschen aus Bottrop die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen und Gemeinschaft zu erleben. “Dieser Treff ist viel mehr als nur die Bereitstellung von Getränken und Speisen. Viele, die sonst einsam zu Hause sind, können hier in gemütlicher Atmosphäre das Beisammensein genießen”, sagt Matthias Zimmermann vom städtischen Sozialamt.

Die finanzielle Unterstützung des Wunschzauberers und die Sachspenden von Ambotioniert und dem DRK helfen dabei, das Angebot aufrechtzuerhalten. Derzeit engagieren sich etwa 15 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, um sicherzustellen, dass der Kaffee fließt und die Kuchenstücke verteilt werden. Weitere helfende Hände sind jederzeit willkommen.

Interessierte, die sich engagieren möchten, können sich bei Sarah Risse (Sarah.Risse@bottrop.de | 02041 70 – 4553) oder Matthias Zimmermann (Matthias.Zimmermann@bottrop.de | 02041 / 70-4511) melden.

Beitrag drucken
Anzeige