Gäste beim Besuch des Mausoleums in Stadthagen (Foto: Weserbergland Tourismus e.V.)
Anzeigen

Hameln. Unter dem Slogan „Spuren der Zeit – echt erleben.“ bietet das historische Weserbergland spannende Erlebnisse, wie zum Beispiel die Begegnung mit dem Rattenfänger bei einer Stadtführung in Hameln oder einmalige Angebote, wie der PS.SPEICHER mit der einzigartigen Ausstellung rund um Mobilität auf Rädern. Viele einzelne Angebote, die in Kombination interessant werden und für Tagesprogramme zusammengestellt werden können. Die Broschüre „Ihr historischer Reiseplaner“ wurde dafür konzipiert und enthält Tagestourenvorschläge und Tipps für einen Besuch der historischen Städte und Stätten im Weserbergland.

Der Reiseplaner im handlichen DINA5-Format umfasst insgesamt 44 Seiten rund um die Angebote zum historischen Weserbergland. In jeder der 16 beteiligten historischen Städte werden die Leser von einer für den Ort historisch bedeutsamen Person mit auf eine Entdeckungstour der ganz besonderen Art genommen – sei es von Königin Luise von Preußen, die in Bad Pyrmont im Jahr 1806 die Heilquellen während ihres Sommeraufenthalts genoss oder Franz von Dingelstedt, der das bekannte Weserlied geschrieben hat und dessen Heimatstadt Rinteln ist. Man erfährt, wofür das historische Weserbergland steht und welche Persönlichkeiten in manchen Orten noch heute wirken. „Mit dem historischen Reiseplaner haben wir ein Produkt entwickelt, mit dem nicht nur Urlauber interessante Tagestouren planen können, sondern auch die Einheimischen aus der Region ihnen noch unbekannte Orte in der Nähe erkunden können“, erläutert Petra Wegener, Geschäftsführerin des Weserbergland Tourismus e.V., „viele kleine verborgene Schätze, die darauf warten, entdeckt zu werden.“

Der historische Reiseplaner ist in den Tourist-Informationen sowie beim Weserbergland Tourismus e.V. unter der Telefonnummer 05151/93000 oder im Internet unter www.weserbergland-tourismus.de kostenfrei erhältlich.

Beitrag drucken
Anzeige