Anzeige

Krefeld. Am Sonntagabend (22. Mai 2016) hat ein Mann einen 10-jährigen Jungen verfolgt. Der Mann ist unbekannt, eine Straftat liegt nicht vor. Gegen 18 Uhr bat das Kind einen Passanten auf der Blumenstraße um Hilfe, weil ein Fremder ihn verfolgt und angesprochen hatte. Der 47-jährige Zeuge stellte den Fremden zur Rede, der ihn und den Jungen daraufhin am Arm packte. Der Zeuge informierte die Polizei. Als er dem Unbekannten dies auf englischer Sprache mitteilte, entfernte sich dieser langsam in Richtung Marktstraße.

Der Mann mit afrikanischem Aussehen war circa 180 cm groß. Er hatte krauses dunkles Haar und trug einen grauen Kapuzenpullover. Der Mann sprach offensichtlich kein Deutsch. Mehrfach zog er seine Kapuze vom Kopf und zeigte auf seine Haare. Es bleibt unklar, welche Absichten der Mann verfolgte. Derzeit gibt es keine konkreten Anhaltspunkte für eine Straftat.

Die Polizei sucht Zeugen zur Aufklärung des Sachverhaltes. Hinweise bitte an die Polizei Krefeld unter Tel.: 02151/634-0. (442) (ots)

Beitrag drucken
Anzeige