Anzeige
Vorfreude auf den OTV-Walking Day rund um Oberhausen (Foto: privat)

Oberhausen. Der nächste Walking Day des Oberhausener Turnvereins steht vor der Tür. Am 11. September richtet der OTV die beliebe Veranstaltung zum elften Male aus. Im letzten Jahr machten sich auch aus anderen Bundesländern mehr als 200 Walker und Nordic Walker auf den Weg zum Start (und Ziel) am Gatterdamplatz. Fünf verschiedene Dis­tanzen sind im Angebot: 5,2 Kilometer, 7,5 Kilometer (die auch für die Sportabzeichen-Abnahme anerkannt werden), zehn und 15 Kilo­meter und sogar die Halbmarathon­strecke über 21,1 Kilometer. Ulrich Rupp, zuständig für die Walking-Gruppen des OTV: „Gerade wegen der Möglichkeit, auch eine längere Strecke gehen zu können, ist dieser Lauf besonders beliebt bei den Sportlern. Und weil unsere Walker auch an zahlreichen anderen Orten starten, wollen wir natürlich ebenfalls etwas anbieten. Wir hoffen, dass sich kein Spaziergänger belästigt fühlt von den vielen Wettkämpfern – im Gegenteil, wenn ihnen an dem Tag Menschen mit Startnummern an der Kleidung begegnen, darf ruhig Beifall geklatscht werden, das unterstützt und motiviert.“

Zum Start ist es schon ein tolles Erlebnis, wenn mehr als 200 Sportler gleichzeitig zu heißen Disco-Rhythmen ein Warm up durchführen. Die Strecke führt durch den Kaisergarten am Rhein Herne Kanal entlang, vorbei am Gasometer, weiter Richtung Sea Life und Aquapark, dann wieder an den Kanal bis zum Haus Ripshorst, von dort bis zur Stadtgrenze Essen Bottrop und auf der anderen Kanalseite zurück bis zur Schleuse in Lirich, über die Rehberger Brücke, genannt auch „Slinky Springs to Fame“, zum Kaisergarten und dann wieder auf das OTV Gelände.

Ein Gewinn winkt nicht nur den schnellsten Läufern, sondern auch der teilnehmer­stärksten Gruppe. Nach den sportlichen Anstrengungen kann der Energiestatus wieder hochgefahren werden mit nicht nur Kaffee und selbst gebackenem Kuchen, sondern auch mit Brat­wurst und Steaks und natürlich Flüssigem.

Das Startgeld beträgt elf Euro, die Läufe starten zeitversetzt zwischen 10 und 11.30 Uhr, Infos unter www.otv1873.de/walking-day. Am Starttag sind noch bis 30 Minuten vor dem ersten Start Anmeldungen möglich. Jeder mit Walking-Erfahrung kann an der Veranstaltung teilnehmen.

Für alle, die glauben, diese Sportart wäre genau die richtige, gibt es Gelegenheit, an einem Anfängerkurs teilzunehmen. Der beginnt am 13. September auf dem OTV-Sportplatz und beinhaltet zehn Einheiten, immer montags und mittwochs entweder von 10 bis 11.30 Uhr bei Bernhard Schmitz oder von 17.30 bis 19.00 Uhr bei Ulrich Rupp. Die Kursgebühr beträgt 40 Euro. Anmeldungen bitte über die Tel. Nr. 0170 3458766 oder per E-Mail: Ulrich-Rupp@gmx.de. Es ist aber auch möglich, sich ganz spontan am 13.09. auf dem Sportplatz des OTV einzufinden. Für’s Navi: Am Kaisergarten 60, 46049 Oberhausen.

Jeder walkende Mensch ist herzlich willkommen zu den oben genannten Zeiten im OTV. Betreuer und viele Mit-Walker sind immer da. Walking ist die einzige Sportart, bei der man während der Ausübung sich miteinander unterhalten und dennoch aktiv etwas gegen zu hohen Blutdruck und Übergewicht unternehmen kann. Und Bewegung in der Gruppe macht mehr Spaß, als allein unterwegs zu sein.

Beitrag drucken
Anzeigen