Anzeige

Oberhausen. Seit 35 Jahren „Feuer und Flamme“ für ihren Job bei der Oberhausener Berufsfeuerwehr sind die Oberhausener Brandschützer Joachim Reuschenbach und Frank Reinersmann, die dafür mit dem Feuerwehrehrenabzeichen in Gold ausgezeichnet wurden. Auf stolze 25 Dienstjahre kann Feuerwehrchef Gerd Auschrat zurückblicken, dem dafür das Feuerwehrehrenabzeichen in Silber überreicht wurde.

„So ein Dienstjubiläum feiert man nicht alle Tage“, betonte der für die Feuerwehr zuständige Beigeordnete Frank Motschull während einer kleinen Feierstunde in den Räumlichkeiten der Berufsfeuerwehr Oberhausen. Zusammengezählt kommen die drei Jubilare also auf 95 Dienstjahre.

Seit 2002 war Dipl.-Ing. Gerd Auschrat stellvertretender Leiter der Berufsfeuerwehr Oberhausen, am 1. April 2016 hat er Wolfgang Tingler als Leiter der Feuerwehr abgelöst. Die „alten Hasen“ Reuschenbach und Reinersmann haben im Laufe der Zeit so einiges an Erfahrung angesammelt und stehen insbesondere den jungen Kollegen jetzt stets mit Rat und Tat zur Seite.

Frank Motschull bedankte sich für die geleistete Arbeit und wünschte den Brandschützern auch für die Zukunft alles Gute.

Beitrag drucken
Anzeigen