Anzeige
Ulrich Schru00f6der ( u00a9 LUDWIGGALERIE)

Oberhausen. Als jüngster Disney-Künstler überhaupt begann seine Karriere: Am Sonntag, 27. November, kommt der deutsche Micky Maus-Zeichner Ulrich Schröder um 14 Uhr in die LUDWIGGALERIE. Zu Beginn erklärt der Zeichner seine Arbeit anhand einiger Ausstellungsstücke. Anschließend fertigt Schröder für Fans live Zeichnungen an. Auch Objekte zum Signieren können mitgebracht werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei in Verbindung mit dem Museumseintritt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Wer zuerst erscheint, erhält als Erster eine Zeichnung. Außerdem ist es möglich, im Museumsshop Fan-Artikel zu erwerben.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung ENTENHAUSEN >>>> OBERHAUSEN. Sie stellt die Altmeister sowie die neue Generation der Schöpfer von Donald Duck und Micky Maus vor.

Der in Aachen geborene Ulrich Schröder zeichnete bereits mit acht Jahren sein erstes Micky Maus-Heft. Seine Karriere beginnt, als er direkt nach dem Abitur bei Disney in Frankfurt anheuert. Dabei arbeitet er eher an Werbeartikeln, als an Comics. 1989 wird er Art Director von Disney Paris. 2006 macht er sich mit dem Studio „duckworks“ selbstständig. Sein bevorzugter Charakter ist bis heute Micky Maus geblieben.

Die Ausstellung ENTENHAUSEN >>>> OBERHAUSEN ist eine der umfangreichsten bisher gezeigten Präsentationen zu Donald, Micky und ihren Zeichnern. Sie entstand in Zusammenarbeit mit der Sammlung Ina Brockmann und Peter Reichelt, Mannheim. 

Beitrag drucken
Anzeigen