(Symbolfoto)
Anzeige

Krefeld. Am gestrigen Montag (25. September 2017) hat ein Mann eine 13-Jährige in einer Straßenbahn belästigt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Die 13-Jährige war gegen 11:50 Uhr mit der Straßenbahn der Linie 042 in Richtung Bockumer Platz unterwegs, als sich ein Mann neben sie setzte. Der Mann fasste dem Mädchen ans Knie, woraufhin die Schülerin seine Hand mehrfach beiseite schob. Da er nicht von ihr abließ und sie immer wieder ans Knie fasste, verließ die 13-Jährige die Bahn am Sprödentalplatz und flüchtete in ein nahegelegenes Blumengeschäft. Der Mann folgte ihr bis in das Geschäft. Dort rief das Mädchen ihren Vater an, worauf der Mann zu Fuß in Richtung Bockum flüchtete.

Der Tatverdächtige ist circa 1,80 Meter groß, etwa 35 bis 45 Jahre alt und von schlanker Statur. Er hat dunkelbraunes schulterlanges Haar, einen Schnauzbart und hellblaue Augen. Der Mann trug eine graue Winterjacke und eine blaue weitgeschnittene Jeanshose. Auffällig waren seine stark abgenutzten schwarzen Schuhe, die ein Loch im Zehenbereich hatten.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de . (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen