Ein erfolgreiches Team (Foto: privat)
Anzeige

Hamminkeln. Bei strahlendem Sonnenschein gingen die Hamminkelner Nachwuchsvoltigierer am letzten Wochenende beim Gruppentreffen des VVS Kalkar an den Start. Drei Gruppen des Zucht-, Reit- und Fahrverein “von Lützow” Hamminkeln und Umgebung e.V. traten in den Wettbewerben im Schritt und im Galopp-Schritt an.

Die Galopp-Schritt-Gruppe der Trainerinnen Lena Vorholt und Kerstin Lemken belegte auf ihrem Pferd Calice den dritten Platz mit einer Wertnote von 5,466. In der Gruppe voltigierten Jil Koppenburg, Franziska Tichelofen, Malene Fundermann, Franka Krusen, Lina Ebbers, Freya Holsteg, Sinje Bödder, Moritz Mölders und Lina Mölders.

Die Schrittgruppen starteten in diesem Oktober ebenfalls auf Calice. Die Gruppe IV der Trainerinnen Ann-Cathrin Hochstein und Anna Straub wurde dritte mit einer Wertnote von 5,450. Es voltigierten Lea Holtkamp, Melina Modrow, Lara Langer, Mailin Domjahn, Leentje Simons und Marla Himmelberg. Knapp dahinter auf Platz vier (Wertnote 5,387) landete die Gruppe V der Trainerinnen Sonja Tran und Ann-Cathrin Hochstein. Die Mitglieder der Gruppe sind Julia Schlüter, Maria Kemper, Marie Leson, Alba Hauptstein, Jannika Marpe, Lotta Schalnaß, Jette Schulze und Franziska Feddeler.

In der vorangegangenen Woche, beim Gruppentreffen des RV Graf Haeseler Sonsbeck am 8. Oktober, waren die Hamminkelner Nachwuchsvoltis sogar noch erfolgreicher – sie belegten dreimal Platz 1 und einmal Platz 2! Die Schrittgruppen rangierten dabei in umgekehrter Reihenfolge. Gruppe V wurde erste mit einer Endpunktzahl von 53,287. Gruppe IV landete auf Platz 2 wir 45,606 Punkten. Die Galopp-Schritt-Gruppe siegte in ihrer Leistungsklasse mit einer Punktzahl von 51,46. Aus der Galopp-Schritt-Gruppe ging außerdem ein Doppel an den Start. Auch Jil Koppenburg und Lina Ebbers belegten mit ihrer Schritt-Kür Rang 1. Sie erreichten eine Endpunktzahl von 21,95.

Mit diesen Erfolgen schließen die Hamminkelner Nachwuchsvoltigierer die Saison 2017 ab. Sie wollen nun die Winterpause zur Vorbereitung auf die kommende Saison nutzen, um 2018 ebenso erfolgreich an den Start zu gehen.

Beitrag drucken
Anzeigen