Christain Wedeking, André Kohl, Jörg Schleß und Thomas Janßen (v.l.) (Foto: privat)
Anzeigen

Xanten. Bei der Jahreshauptversammlung am 27.11.2018 des Vereins der Freunde und Förderer des ortsansässigen St. Elisabeth Kindergarten e. V. Birten wurden die Weichen neu gestellt. Die Tagesordnung war recht lang und sehr ausgiebig. So wurden nach den Rechenschaftsberichten der Vorstand entlastet bevor es um weitere Themen wie neue Ausstattungen im Kindergarten, Gemeinnützigkeit, Satzungsänderung und um die Vorstandswahlen ging. Bei den Vorstandswahlen gab es einige Veränderungen.

Nach langjähriger Tätigkeit hat sich Thomas Janßen nicht mehr zur Wahl zum ersten Vorsitzenden aufgestellt. Er möchte einen Schritt in die zweite Reihe treten und mit seinen Erfahrungen unterstützen. Durch einen Führungswechsel kann er sich auf weitere Aufgaben in der Gemeinde und der Stadt fokussieren und den Weg für neue Impulse frei geben. Ebenfalls stellten sich der zweite Vorsitzende Marcel Stollberger, Kassenwartin Stefanie Selle und Schriftführerin Kathi Dietz nicht mehr zur Wahl. Auch sie blicken bereits auf langjährige Vorstandstätigkeit zurück. Somit stand der komplette Vorstand zur Wahl.

Thomas Janßen bedankte sich bei seinen Vorstandsmitgliedern für die stets sehr gute Zusammenarbeit. Er lobte die hohe Qualität der Einrichtung welche als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert ist und hob an dieser Stelle auch den Verdienst und die hervorragende Arbeit der Erzieher und der Standortleitung hervor. Janssen freute sich ausdrücklich über die Neuanmeldungen, vor allem aber über die treuen Mitglieder, die teilweise seit den 70er Jahren pausenlos den Verein und damit die Dorfgemeinschaft unterstützen.

Trotzdem zeigte er sich wehmütig über die die Entwicklung, dass heutzutage viele Eltern den Verein verlassen, nachdem ihre Kinder den Kindergarten verlassen haben. „In den meisten Vereinen scheinen die Zeiten einer Mitgliedschaft auf „Lebenszeit“ vorbei zu sein. Der Kindergarten ist ein bedeutender Baustein für die Dorfgemeinschaft und die Unterstützung des Fördervereins trägt zur Sicherung des Standortes und des Dorfgefüges bei!“ sagte Janssen und wünschte sich eine gegenläufige Entwicklung.

Bei den Neuwahlen gab es folgende Ergebnisse:

1.Vorsitzender: Jörg Schleß
2.Vorsitzender: Thomas Janßen
Kassierer: André Kohl
Schriftführer: Christian Wedeking

Der neue Vorsitzende Jörg Schleß übernahm die Leitung der Jahreshauptversammlung und führte weiter durch die Tagesordnung wobei auch weitere Anschaffungen beschlossen wurden.

Im Ergebnis kann der Förderverein den Kindergartenkindern mit großer Freude ein paar (größere) Geschenke zu Weihnachten überreichen. Mit diesen Neuanschaffungen unterstützt der Förderverein mit seinen Mitgliedern die Erzieher im erheblichen Umfang bei ihrer Arbeit. Zu den geplanten Anschaffungen zählen neue Spiele, ein neuer Kicker und ein neuer Scooter (Roller). Des Weiteren soll den Erziehern modernes Equipment für ihre Dokumentationen zur Verfügung gestellt werden.

Diese Anschaffungen können natürlich nur getätigt werden, wenn viele Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Birten und Umgebung und natürlich auch die Eltern der Kinder aus dem Kindergarten durch eine Mitgliedschaft den Verein unterstützen. Bei Rückfragen können sich interessierte gerne an Jörg Schleß oder Thomas Janßen wenden. Die Mitgliedunterlagen liegen im St. Elisabeth Kindergarten aus und sollen ab Ende des Jahres über die Internetseite des Familienzentrum Xanten (www.fiv-stviktor.de) abrufbar sein.

Die Übergabe der „Weihnachtsgeschenke“ an den Kindergarten soll am 21.12.2018 beim Weihnachtssingen stattfinden.

Beitrag drucken
Anzeigen