SPD-Ratsfraktionsvorsitzender Atilla Çikoğlu (Foto: privat)
Anzeigen

Moers. Mit einem herzlichen Gruß wünscht Atilla Cikoglu, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Moers, den Redaktionen und Ihren Lesern einen guten Rutsch in das neue Jahr:

“Ich denke beim Jahreswechsel ganz besonders an meine Kollegen im Polizeipräsidium, an die vielen Polizistinnen und Polizisten, an die Feuerwehrleute, die hier bei uns in Moers und im ganzen Land für unsere Sicherheit sorgen und natürlich denke ich auch an die vielen Menschen, die in den Krankenhäusern, Altenheimen, Pflegeeinrichtungen ihren Dienst versehen und vielen Menschen in lebensbedrohlichen, schwierigen Lebenssituationen beistehen

und ich denke, stellvertretend für die vielen, die sich mit Minijobs, mit mehreren Jobs, so gerade eben über Wasser halten, von einer auskömmlichen Altersversorgung nur träumen können, auch an die Mitarbeiter von REAL, die auch hier bei uns in Moers, in eine ungewisse Zukunft schauen.

Auch mein Lebensweg hat mich dazu gebracht, mich über Nationalitäten, Religionen, Hautfarben und Geschlechter hinweg in erster Linie, vorneweg und mit Leidenschaft und Überzeugung für die einzusetzen, von denen Bertolt Brecht in seiner „Dreigroschenoper“ sagt, dass sie im Dunkeln stehen und gerne übersehen und übergangen werden:

„die einen sind im Dunkeln
und die andern sind im Licht
und man siehet die im Lichte
die im Dunkeln sieht man nicht.“

(aus Bertolt Brecht „Die Dreigroschenoper“)

 

In diesem Sinne Allen ein herzliches Glückauf für 2019

Atilla Çikoğlu, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Moers”

Beitrag drucken
Anzeigen